Finde uns offline​   Für Künstler
Christian Eckler

Zwischen Berg und Tal – Alpine Landschaft & Architektur im reduzierten Aquarell
Mi 27. – Fr 29. Jul 2022

Die Landschaft mit ihren spezifischen Gegebenheiten wie Klima, Boden und Bewuchs sowie die gesellschaftlichen und materiellen Voraussetzungen der Bewohner haben deren Architekturen geformt. In einer Bildsprache, die das Wesentliche herausarbeitet und alles Nebensächliche weglässt, werden wir uns mit diesen Themen befassen. Dabei spielt auch das Weiß im Aquarell, also das Nichtgemalte, eine wesentliche Rolle. Unübliche Techniken der Materialbehandlung und des Farbauftrags werden auch dem langjährigen Aquarellisten neue Impulse geben.

Tintenkunst
Fr 22. Jul 2022

Tinten sind weit mehr als ein Malmedium: Faszinierende Gebilde entstehen, Farben schweben und vermischen sich auf durchscheinende und glänzende Art und Weise und entfalten ihre magische Leuchtkraft. In diesem Basis Workshop erfahren Sie alles über Tinten: Sie erlernen und üben grundlegende Techniken und wecken Ihre künstlerische Neugierde an diesem neuen Medium. Am Ende des Workshops erzielen sie einzigartige Oberflächeneffekte und meistern den Umgang mit der Nass-in-Nass-Malerei sowie der Fadenmalerei. Sie Schaffen an diesen zwei Tagen mehr als ein Dutzend einzigartige Kunstwerke im Fluss der Tinten – mit Hilfe eines Luftstromes oder eines speziell aufbereiteten Fadens – ohne jegliche Anstrengung.

Enkaustik: Malen mit Wachs und Feuer
Do 21. Jul 2022

Ein umfassender Kurs zur 3000jährigen Wachsmalerei. Sie erlernen die Grundlagen der Enkaustik, das Brennen von Schellack sowie die Arbeit mit dem Bunsenbrenner. Das griechischen Wort „enkausis“ bedeutet „einbrennen“: Das Wachs wird auf einer Wärmeplatte flüssig gehalten, auf Holz aufgetragen und mit einem Bunsenbrenner verarbeitet. Mit Bienenwachs zu malen ist ein berauschendes, sinnliches Erlebnis. Es duftet wunderbar, die Materialien sind 100% natürlich und wir erzeugen unvergleichliche Farbintensitäten und Lichteffekte. Anstelle eines Pinsel nutzen wir das Feuer zum Malen. Wir verbinden damit die einzelnen Wachsschichten und erzeugen gar einen kontrollierten Schellackbrand. Ein Schritt-für-Schritt-Kurs, um mit kontrolliertem Feuer magische Effekte zu erzielen. Sie werden atemberaubende Oberflächeneffekte erzielen und Ihre künstlerischen Techniken mit natürlichen Materialien weiterentwickeln. Lernen Sie, mit Wachs & Feuer zu gestalten.

Marketing & PR
Sa 16. – So 17. Jul 2022

Den KursteilnehmerInnen werden die wichtigsten Fragestellungen zum Thema Eigenvermarktung anhand von Fallbeispielen nähergebracht. Die TeilnehmerInnen werden schrittweise an die relevanten Eckpunkte wie Selbstdarstellung, Argumentation, Preisgestaltung, Präsentation, Umgang mit div. Ziel- und Dialoggruppen, wie pot. KäuferInnen, Galerien, Messen und Medien herangeführt. Ziel des Workshops ist, Marketing und PR nicht auf wenige Aspekte herunterzubrechen, sondern ganzheitlich zu denken und die Marketing-Instrumente aufeinander abgestimmt in der eigenen Präsentation und Vermarktung einzusetzen. Für alle KursteilnehmerInnen wird ein individuelles Marketingkonzept in Grundzügen ausgearbeitet. Langfristiges Ziel ist, dass sich die KünstlerInnen in Zukunft selbstständig vermarkten können, regelmäßige Verkaufe tätigen und die Bekanntheit und den Marktwert kontinuierlich zu steigern.

Rostskulptur- Figuren und Objekte
Fr 15. – So 17. Jul 2022

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt des dreidimensionalen Arbeitens in überschaubarer Größe!  In spielerischer Leichtigkeit und ohne schwere Materialien oder Maschinen schaffen Sie in aufbauender Arbeitsweise Ihre persönliche Kleinplastik für den Wohn- oder Outdoor-Bereich.
Wir arbeiten mit einem Mix aus Draht, Baustoffen und Künstlermaterialien, und diversen „speziellen“ Zutaten. Individuelle Anleitungen, Tipps und technische Hilfestellungen in allen Entstehungsphasen.
Keinerlei Bildhauerei-Vorkenntnisse erforderlich! Für Anfänger und auch 3D-Erfahrene, die eine erfrischende neue Technik kennenlernen möchten. Es ist nicht nötig, mit einer „fertigen Idee“ zu kommen!

Marion Pass

Aufbaukurs Aquarellmalerei
Fr 15. – So 17. Jul 2022

Inhalt dieses Kurses ist die Vermittlung weiterer Schritte in der Technik der Aquarellmalerei – wie kommt man vom Motiv zum Bild. Es werden zuerst verschiedene Grundlagen wie z.B. Bildaufbau und Perspektive wiederholt. Danach anhand von Motiven zuerst allgemein, später individuell, die Herangehensweise besprochen. Alle Übungen werden in Theorie und Praxis zuerst erklärt und demonstriert anschließend selbst durchgeführt und geübt. Durch spielerischen Zugang entstehen lebendige, stimmungsvolle Bilder, im eigenen Stil. Als Vorlagen werden Fotos oder Gegenstände verwendet.

Andreas Fischbacher

Akt Jour-Fixe – Akt und Akt in Bewegung
Mo 11. Jul 2022

Akt und Akt in Bewegung ist ein wöchentlich wiederkehrender Halbtagesworkshop an der Kunstfabrik Wien. Im Kurs lehrt der Dozent Andreas Fischbacher Aktzeichnung und Malerei. Zweck des Workshops ist die Schulung des Auges, die Erfassung der richtigen Proportionen und die Bestimmung der Hautfarben. Es kann in mit Kohle, Bleistift, Öl- oder Acrylfarben gearbeitet werden. Die Positionen sind zweimal 45 Minuten ruhend und 45 Minuten in Bewegung mit Ruhepausen. Fotos können nach Rückfragen mit dem Modell und nur für den Eigenbedarf gemacht werden.

Free style figurative painting
Fr 8. – So 10. Jul 2022

In diesem Kurs wird dir, ob Anfänger oder fortgeschritten auf einem professionellen Level geholfen, deine künstlerisch kreativen Bildideen mit Leichtigkeit umzusetzen, egal welches Malmedium du bevorzugst! Vorgeschlagen wird Öl auf Leinwand, da dieses Medium unendlich viele Möglichkeiten zum Experimentieren ergibt (bzw. beinhaltet)! Gemalt wird nach mitgebrachten Vorlagen, wenn erwünscht auch vom Modell!

Resin goes urban style
Di 5. – Do 7. Jul 2022

In der Kunst gibt es kaum Grenzen. Das gilt auch für die Resin Kunst. Lassen Sie sich von diesem neuen Workshop-Format überraschen und erfahren Sie, wie spannend Resin in Verbindung mit Sprays, Papier, Schablonen und Schriften ist. Im Vordergrund des dreitägigen Workshops stehen die richtige Bildkomposition und die passenden Materialien. Sie lernen, wie Sie ein Kunstwerk im Street-Art-Style aufbauen, welche Materialien sich dazu gut eignen und wie Sie sie einsetzen. Sie können sich dabei mit viel Farbe und bunt wie bei Graffiti ausdrücken. Sie bevorzugen es minimalistischer? Auch kein Problem: Für den Industrial Style verwenden Sie coole Farben wie Schwarz, Grau und Weiß und setzen maximal einige farbige Akzente. Das Arbeiten mit Schriften sorgt für klare Botschaften in Ihren Kunstwerken.

INTENSIVKURS                                                                                       ZEICHNEN UND MALEN WIE DIE ALTEN MEISTER                                  MIT ANDREAS FISCHBACHER UND MIKE BÜCHEL


Malen wie die alten Meister ist ein zweiwöchiger Sommerworkshop mit Andreas Fischbacher und Mike Büchel.

Der Workshop ist in zwei Schwerpunkte aufgeteilt: zeichnen und Malerei.

Malen wie die alten Meister mit Andreas Fischbacher

Fr 1. – Di 5. Jul 2022

Zeichnen wie die alten Meister mit Mike Büchel

Fr 24. – Di 28. Jun 2022

Malerei: 

Im Intensiv-Workshop Malerei unter der Leitung von Andreas Fischbacher werden klassische Ölmaltechniken sowie der Bildaufbau anhand historischer Vorlagen und Modellen geübt. Ein wichtiges Thema ist das richtige Mischen von Hautfarben, die Erschaffung von Übergängen zwischen Licht und Schatten, die Illusion der Räumlichkeit mithilfe von Hell-Dunkel und der sparsame Einsatz von Farbe. Der Kurs umfasst viel Praxis und ein wenig Theorie. Ziel des Workshops ist es möglichst viel Know-How zu vermitteln, um zu Hause oder im eigenen Atelier mit Sicherheit und Freude weiterarbeiten können.

 

Der Kurs beinhaltet Material- und Farbenlehre, unterstützende Lectures, und ausführliche Praxisübungen mit intensiven Einzelgesprächen und Feedbacks.

Zeichnen: 

In diesem Intensiv-Workshop mit Mike Büchel steht eine Woche lang ein Modell unter klassischen Atelierbedingungen, wie sie die alten Meister hatten zur Verfügung. Auf deren Erfahrung und Methodik aufbauend, werden allen Kursteilnehmer*innen die wichtigsten Werkzeuge in die Hand gegeben, um die Komplexität der menschlichen Form zu vereinfachen. Dieses Know-how ermöglicht es uns mit Spaß und Freude in die einzelnen Themenbereiche wie Gestik, Proportion, Ausdruck, Anatomie, Licht und Schatten einzutauchen.

 

Der Kurs besteht aus Vorträgen, Kritiken, Demonstrationen und vor allem: viel Praxis.

de_DE